Was ist Kanurennsport für mich?

Zu aller erst mal meine ganz große Leidenschaft. Ich habe im Oktober 1999 in Potsdam damit begonnen und habe bis heute nie den Spaß daran verloren. Sicher gibt es immer mal Tage an denen es nicht so viel Spaß macht, aber da heißt es dann Augen zu und durch. Ich erinnere mich dann an die Tage an denen mich der Sport zufrieden und glücklich macht. Was das für Tage sind…? Zum einen natürlich die Wettkampftage an denen sich das ganze harte Training auszahlt und ich mit einer Medaille nach Hause fahre. Aber auch Sommertage an denen kaum Wind ist die Sonne scheint und ich mit dem Boot über den spiegelglatten See fahre. Auch der Herbst bietet traumhaft schöne Momente. Wenn ich morgens bei Sonnenaufgang aufs Wasser gehe, die Nebelschwaden über der Havel aufsteigen dann fühle ich mich trotz der Trainingsanstrengung so glücklich und frei. Dank dieser Moment übersteht man auch die kalten Wintertage.

Ziel des ganzen Trainings ist es dann im Wettkampf als erstes über die Ziellinie zu fahren.

franziska-weber-headpic91

Hier noch ein paar Fakten:

Kajak Länge Gewicht Strecken Olympisches Programm
m w m w
Einer (K1) 5,20 m 12 kg 200 m / 500 m / 1000 m 200 m / 500 m / 1000 m 200 m / 1000 m 200 m / 500 m
Zweier (K2) 6,50 m 18 kg 200 m / 500 m / 1000 m 200 m / 500 m / 1000 m 200 m / 1000 m 500 m
Vierer (K4) 11,00 m 30 kg 1000 m 500 m 1000 m 500 m
Canadier Länge Gewicht Strecken Olympisches Programm
m w m w
Einer (C1) 5,20 m 14 kg 200 m / 500 m / 1000 m 200 m 200 m / 1000 m
Zweier (C2) 6,50 m 20 kg 200 m / 500 m / 1000 m 500 m 500 m
Vierer (C4) 9,00 m 30 kg 1000 m

Meine Sponsoren


Vereine und Verbände

  • 01-DKV-Fahnefarbig-e1367514839545
  • 02-2493_1268212551
  • 03-olympiastuetzpunkt-bb
  • 04-osc-potsdam